Steuerberatung Bosbach
Persönlich beraten, effizient optimieren!

 

Steuerkalender für das Jahr 2014

Lohnsteuer, Kirchensteuer, Umsatzsteuer etc. Die Liste der monatlich zu entrichtenden Steuern ist lang. Mit unserem aktuellen Steuerkalender haben Sie alle relevanten Steuertermine für das Jahr 2014 auf einen Blick. 

 

Januar

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer.................................................10.01. (13.01.)*

Februar

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer................................................ 10.02.  (13.02.)* 
Gewerbesteuer, Grundsteuer.................................................................17.02.  (20.02.)*

März

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer,
Einkommensteuer, Körperschaftsteuer...................................................10.03.  (15.03.)*

April

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer.................................................10.04.  (14.04.)*

Mai

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer..............................................… 12.05.  (15.05.)* 
Gewerbesteuer, Grundsteuer..................................................................15.05.  (19.05.)*

Juni

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer,
Einkommensteuer, Körperschaftsteuer................................................… 10.06.  (13.06.)*

Juli

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer...............................................…10.07.  (14.07.)*

August

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer..................................................11.08.  (14.08.)* 
Gewerbesteuer, Grundsteuer...................................................................15.08.  (18.08.)*

September

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer,
Einkommensteuer, Körperschaftsteuer................................................…. 10.09.  (15.09.)*

Oktober

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer...................................................10.10.  (13.10.)*

November

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer...............................................… 10.11.  (13.11.)* 
Gewerbesteuer, Grundsteuer.................................................................. 17.11.  (20.11.)*

Dezember

Lohn- und Kirchensteuer, Umsatzsteuer,
Einkommensteuer, Körperschaftsteuer................................................…. 10.12.  (15.12.)* 




* Ablauf der Schonfrist
Alle Angaben ohne Gewähr  (Haftungsausschluss)


 

 Anmerkungen:

  Wird ein Steuertermin nicht eingehalten, so erhöht sich der zu zahlende
  Betrag um einen Säumniszuschlag. Der Zuschlag beträgt für jeden angefangenen
  Monat der Säumnis 1 % des rückständigen Steuerbetrages.

  Das Finanzamt darf aber einen Säumniszuschlag nicht sofort nach Ablauf des
  Fälligkeitstages berechnen. Denn von diesem Tag an läuft noch die dreitägige
  Zahlungs-Schonfrist. Wird innerhalb dieser Frist gezahlt, so gilt die
  Steuerzahlung noch als rechtzeitig. Eine Schonfrist gibt es allerdings nicht
  bei Barzahlung oder Zahlung mit Scheck. Eine Zahlung mit Scheck gilt erst
  drei Tage nach Eingang des Schecks beim Finanzamt als entrichtet.